Technikbuch 2 – “Paper Piercing”-Technik

Und wieder eine besondere Technik für euch: Das Paper Piercing!

paper-piercing-2_klein

Es erinnert zu Recht ein wenig an das Prickeln aus dem Kindergarten, nur dass wir kein Motiv aus dem Blatt herausstechen, sondern durch punktuelles Perforieren einen Akzent um ein Motiv, einen Spruch oder wie in diesem Falle um ein Etikett herum setzen möchten. Oben im Bild seht ihr, dass ich zunächst um den Spruch herum eine ovale gelochte Linie gezogen habe. Später dann hat auch die Kontur des Etiketts noch eine solche Außenlinie erhalten, siehe Bild unten.

Dazu erforderlich sind das Papier-Loch-Werkzeug (#126189), die Stempel- und Perforiermatte (#126199) und die Perforierschablonen Basics (#126187). Es geht denkbar einfach: Schablone aufs Etikett setzen, entlang der vorperforierten Linien nachstechen, fertig!

paper-piercing-4_klein

Ich habe diese Technik fürs Demonstratorentechnikbuch Nummer 2 angefertigt und für jeden der Teilnehmer einmal vervielfältigt. So sah übrigens mein Beitrag dann fürs Technikbuch aus:

img_2086img_2088

Nach sovielen Versuchen geht einem das natürlich irgendwann sehr leicht von der Hand, und Spaß gemacht hat es auch. Daher finde ich es umso bedauerlicher, dass sich die Piercingartikel derzeit nicht im SU!-Katalog befinden.

.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.